Neues aus der Schule 5
Sekundarschule “Friedensschule” Dessau
“Friedensschule”           Dessau
© Sekundarschule “Friedensschule” Dessau 2018
Klasse 5a und 5b Die traditionelle Halloweenparty für die 5.  Klassen
Von Michel (10) und Emely (8a) Am 26.10.17 feierten Klasse 5a und  b der Friedensschule Dessau ihre schaurige Halloweenparty. Gemeinsam mit den Klassenlehrern, sowie Frau Bodner und Herr Keller, die 8b und Schüler der 10. Klasse wurde dafür gesorgt, dass die Feier bei den Kleinen in guter Erinnerung bleibt. Mit ihren Kostümen sorgten die 5.klässler für echten Gruselfaktor. Als erstes stand Kürbisschnitzen auf dem Plan, wobei sich die Begeisterung allerdings in Grenzen hielt. Doch ihre Laune steigerte sich, als das Gruselmenü serviert wurde. Jeder beteiligte Schüler sollte eine Kleinigkeit in Halloweenoptik mitbringen. Es gab Knoblauchbrot, Muffins in Spinnenoptik, Fingerkekse und viele Süßigkeiten, sowie eine große Auswahl an Getränken. Danach stand die Horrortour im dunklen Keller an, doch bevor die Tour losging, erklärte Herr Keller, verkleidet als Jack o Lantern, das Rätsel, was sie erwarten würde. In kleinen Gruppen begaben sich die 5.klässler in den Keller der Schule, wo sie von der verkleideten 8b und einigen Schülern der 10. Klasse erwartet wurden. Bei einigen war der Schrecken allerdings so groß, dass sie getröstet werden mussten, jedoch waren viele begeistert. Leider gab es auch einige Spaßbremsen. Meine persönliche Meinung zu diesem Abend war, dass die 8. Klässler die Party gut organisiert haben. Es hat wirklich viel Spaß gemacht, die kleinen Kinder zu erschrecken, obwohl ich danach Ohrenschmerzen hatte. An sich war es für alle ein gelungener Abend und es hat viel Spaß gemacht. Ein herzliches Dankeschön geht an: die tollen Helfer der 8b + Luis mit Frau Bodner und Frau Fromm, die Mittwoch und Donnerstag beim Dekorieren, Betreuen, Schminken, Gruseln und Aufräumen tatkräftig unterstützt haben! Michel, Persa und Emely, die als Schülerzeitungsreporter „mittendrin“ waren! Frau Pschan für das Organisieren der Kürbisse! die Klassenlehrer der 5a und 5b, Frau Neumann-Groh + ihre Tochter und Herrn Knuth! die 5a und 5b und ihre Eltern, für die leckeren Gruselspeisen! die Schulleitung und Kollegen für das Vertrauen, dass wir die Schule nicht abbrennen.
1
gezählt seit Februar 2017
aktualisiert am 09.08.2018
Klasse 7a Brückenbau im Physikunterricht
Am Freitag, den 20.10.2017 schlossen wir mit dem Brückenbauprojekt das Stoffgebiet Kräfte und ihre Wirkungen im Physik Unterricht ab. Drei Unterrichtsstunden bastelten, schraubten, klebten, sägten und gestalteten wir unsere Brücken in 10 Teams. Jeder hatte die unterschiedlichsten Ideen und hatte dazu auch viele Materialien mitgebracht. Zum Abschluss wurde die Festigkeit der Brücken getestet und das war recht interessant. Selbst Brücken aus Pappe konnten super Belastungen aushalten. “Heute am 20.10.2017 hatten wir im Physikunterricht ein Brückenbauprojekt. Das Projekt war von der 2-4 Stunde Projekt. In diesen 3 Stunden hatten wir Zeit für den Brückenbau. Die Brücken sahen alle ganz unterschiedlich aus. Jede Gruppe hat unterschiedlich lange gebraucht. Die meisten Brücken waren sehr stabil. Die Brücken sind schön. Wir hatten heute viel Spaß und wir würden es nochmal machen.”
2 Kunst-AG Fantastische Adventskalender gebastelt
Heimlich und leise ging es in den letzten Wochen in der “Weihnachtswerkstatt” der Friedensschule her. Die Kunst-AG mit AG- Leiterin Frau Pschan hat ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und fantastische Adventskalender gebastelt.
3