Neues aus der Schule 1
Sekundarschule “Friedensschule” Dessau
“Friedensschule”           Dessau
© Sekundarschule “Friedensschule” Dessau 2018
Doppelsieg beim Anpfiff „Berufsleben“
Schüler der 7, 8 und 9. Klassen bildeten eine Schulmannschaft  und nahmen  in  der Anhalt Arena am „Anpfiff Berufsleben“ teil, einer Gemeinschaftsaktion von der Agentur für Arbeit und dem DRHV 06. Als Schiedsrichter stand Marcus Helbig, der gerade erst bei den Europameisterschaften gepfiffen hat, auf dem Parkett. Insgesamt zehn Schulmannschaften, deren Teams von Profispielern des Zweitligisten DRHV 06 Verstärkung bekamen, traten gegeneinander an. Unterstützt wurden wir durch unseren schuleigenen Fanblock, der kräftig für Stimmung in der Halle sorgte. Gleichzeit  zum Handballturnier fand ein Wissensquiz statt, bei dem wir Schüler uns mit dem Thema der eigenen Berufswahl und der Ausbildung in der Region auseinander setzen konnten. Dazu präsentieren sich direkt am Spielfeldrand 13 Unternehmen, die hier ausbilden. Um zu gewinnen, mussten wir auch aktiv am Wissensquiz teilnehmen, denn in die Gesamtwertung gingen die Ergebnisse aus den Spielen und aus dem Wissensquiz ein. Am Ende haben wir den 1. Platz beim Handballturnier belegt und auch den Titel bester Fanblock gewonnen. Der Preis war ein 100 Euro Pizza Gutschein. DAFÜR EIN HERZLICHES DANKESCHÖN AN „DOMINO‘S-PIZZA“. Es war für uns ein interessanter und sportlicher Nachmittag. Anni und Michelle, Friedensschule Dessau
1 Unsere achten Klassen der Geschichte auf der Spur
Friedensschüler putzen Stolpersteine Schülerinnen und Schüler der achten Klasse waren heute gemeinsam mit Frau Bodner zur Aktion Stolpersteine putzen. Die Stolpersteine sind im Boden verlegte Gedenktafeln, die mit Namen und Daten an die Deportation und Tötung jüdischer Menschen während der Zeit des Nationalsozialismus erinnern sollen. Überall in Dessau liegen solche Messingtafeln an Orten, an denen einst die Wohnhäuser der Betroffenen standen. Seit einigen Jahren werden die Tafeln jährlich um die Zeit vor dem siebenten März von Stolpersteinpaten geputzt, damit sie danach wieder gut zu lesen sind. Jana Müller, Sozialpädagogin und engagierte Ehrenamtliche in der politisch- historischen Bildung, führte die Gruppe heute zu sechs Stolpersteinen. Zuvor lernten die Schüler die Personen kennen, die sich hinter den Stolpersteinen verbergen und erfuhren Näheres über deren schlimmes Schicksal.
2
gezählt seit Februar 2017
Doppelsieg beim Anpfiff „Berufsleben“ hieß es für die Schüler der Friedensschule Dessau am 01.02.2018.
aktualisiert am 27.09.2018